Umweltsiegel in der Reisebranche: Die Vielfalt verwirrt

Ein Artikel in der SZ vom März 2016 mit dem Titel „Wer reist wirklich grün?“ stellt die verschiedenen Umweltsiegel vor.

Green GlobeDas Unternehmen mit Sitz in Kalifornien zertifiziert weltweit Hotels, Reiseveranstalter aber auch Autovermietungen oder Kongresszentren in punkto ökologischer, sozialer und kultureller Nachhaltigkeit. Voraussetzung ist zunächst eine Mitgliedsgebühr, gestaffelt nach Größe des Unternehmens. Anschließend wird der Betrieb bei der Einführung eines Nachhaltigkeitsmanagements unterstützt. Die Einhaltung der zahlreichen Kriterien wird unabhängig überprüft, das Siegel wird auf zwei Jahre vergeben.


TourCertUnter Corporate Social Responsibility versteht man nicht nur die Umwelt-, sondern auch die Sozialverträglichkeit von Reisen: Wie hoch ist der Anteil des Reisepreises, der ins Urlaubsland fließt? Werden Chauffeure, Putzkräfte und Kellner fair bezahlt? Wie viel CO₂ wird pro Gast emittiert? Die gemeinnützige GmbH Tour Cert vergibt das strenge CSR-Siegel an Reiseveranstalter, Reisebüros oder Hotels. Überprüft wird es von unabhängigen Gutachtern, es gilt zunächst für zwei, dann für drei Jahre.


Viabono2001 vom Bundes-Umweltministerium angestoßen, um nachhaltigen Urlaub in Deutschland zu fördern. Die GmbH zertifiziert vor allem Hotels, Pensionen und Jugendherbergen. Sie tut dies anhand von Wasser- und Stromverbrauch sowie dem Umgang mit Abfall, Energie und Lebensmitteln. Überprüft wird es etwa anhand des nachgewiesenen Verbrauchs. Liegt der 30 Prozent unter einem von Viabono errechneten Mittelwert, erhält der Teilnehmer das Viabono-Siegel. Es gilt zwei Jahre, zurzeit haben es 220 Betriebe.


TravelifeTravellife ist ein internationales Zertifikat für Nachhaltigkeit, das vom britischen Reiseunternehmer-Verband ABTA ins Leben gerufen wurde. Es wird für Hotels und Unterkünfte vergeben, die Nachhaltigkeitsmanagement implementieren. Dabei geht es um Energieverbrauch genauso wie um den Schutz der lokalen Bevölkerung, faire Entlohnung, Menschenrechte und Kinderschutz. Das Siegel wird als Gold- oder noch besserer Excellence-Standard vergeben und alle zwei Jahre unabhängig überprüft.